Elbschetal mit Viadukt

„Viadukt“ von lateinisch via „Weg“ und ductus „Führung“, „Leitung“, also etwa „Überführung“, ist eine neoklassische Wortbildung, orientiert an „Aquädukt“. 

Der/das Viadukt in Wengern ist Teil der 1934 eröffneten Strecke von Bommern über Wengern nach Gevelsberg und überspannt den Elbschebach und die Trienendorfer Straße. Der Viadukt ist ein anschauliches Beispiel für die Entwicklung der Verkehrs- und Wirtschaftsgeschichte Wengerns.

Mit der letzten Fahrt der Elbschetalbahn 1979 geriet der 1914 fertig gestellte Viadukt in Wengern etwas in Vergessenheit. 2014 rückt der Viadukt pünktlich zum 100. Geburtstag im Zuge des Radwegs „Von Ruhr zu Ruhr“ wieder mehr ins Blickfeld. Sichtbar waren am Sandstein weiße Kalkablagerungen. Mit einem festen Strahlmittel wurden diese entfernt, ohne dass das Gemäuer beschädigt wurde. Da zudem der 6,15 Meter breite Weg über dem 5-bögigen Viadukt asphaltiert wurde, konnte dann auch kein Wasser mehr von oben in das Mauerwerk eindringen.

Da der Viadukt seit dem 14. März 1990 unter Denkmalschutz steht, mussten die Entwickler bei ihren Reparaturmaßnahmen Auflagen berücksichtigen. Das alte Geländer musste bleiben und wurde sowohl erneuert als auch durch ein höheres Geländer ergänzt. Es war ein enges Zusammenspiel zwischen Historie und Sicherheit. Aus zwei der insgesamt acht Austrittskanzeln wurden Aussichtspunkte, die beidseitig einen Blick aus den Balustraden über das Elbschetal ermöglichen. Das gesamte Gesims wurde gesichert, zum Teil wurde Eisen eingeführt, und die Abdeckung oben komplett erneuert.

Der 6,15 Meter breite Weg über dem 5-bögigen Viadukt wurde asphaltiert. Durch diese Maßnahme kann jetzt kein Wasser mehr von oben in das Mauerwerk eindringen.
Das alte Geländer musste bleiben und wurde sowohl erneuert als auch durch ein höheres Geländer ergänzt.
Aus zwei der insgesamt acht Austrittskanzeln wurden Aussichtspunkte, die beidseitig einen Blick aus den Balustraden über das Elbschetal ermöglichen.
Neuapostolische Kirche Gemeinde Wetter-Wengern
St.Liborius der katholischen Gemeinde St.Liborius in Wengern
Blick über Wengern bis zum Haus Mallinckrodt, rechts die Neuapostolische Kirche Gemeinde Wetter-Wengern
Wasserturm in Witten-Bommern
Was Sie hier erwartet (Auswahl)
Dezember 2019
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 

Die Seenotretter - DGzRS

Rausfahren, wenn andere reinkommen. Schiffbrüchige aus Seenot retten. Menschen aus Gefahren befreien. Verletzte und Kranke versorgen. Wir sind klar zum Einsatz – rund um die Uhr und bei jedem, wirklich jedem Wetter.

wupper digitale fotografie

Alle Bilder auf diesen Seiten unterliegen dem © von Klaus-D. Wupper. Das Copyright für veröffentlichte, vom Betreiber dieses Onlineangebotes selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten.
Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Sounds oder Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Betreibers nicht gestattet.