Was Sie hier erwartet:

.... und vieles mehr.

Ohne Deine Spende
geht es nicht!

Kalender

 
Oktober 2021
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 

Fink II U-Boot Bunker

Hamburg: Fink II lautete der Tarnname des am Rüschkanal auf Finkenwerder gelegenen U-Boot-Bunkers, der 1941 bis 1944 auf dem Gelände der Deutschen Werft gebaut wurde. 1945 wurde er gesprengt. Heute befindet sich dort das Mahnmal U-Boot-Bunker Fink II.

Blick über den Rüschkanal zu den gesprengten Fink II U-Boot Bunkern die früher als Teil der deutschen Werft jetzt unter Denkmalschutz stehen.
Mauerreste des ehem. U-Bootbunkers Fink II im Rüschkanal von Hamburg Finkenwerder

HINWEIS:

Eine ausführliche Beschreibung des Denkmals Bunkerruine finden Sie ► hier.

Der Hafen am Rüschkanal auf Finkenwerder, direkt neben dem Airbuswerk ist ein Yachthafen, der mehrere Vereine beherbergt. Signifikant ist ein Aussichts-Turm an der Bb-Seite der Einfahrt, der auch von Land mittels einer Wendeltreppe bestiegen werden kann. Die Parkanlage dort ist als Ausflugziel auch für 'nicht-Bootsbesitzer' empfehlenswert. Man hat von hier einen guten Blick elbab, wie auch elbauf. Die Einfahrt liegt gleich neben dem Startbahnende des Airbuswerkes und ist gut zu erreichen.

Das Clubschiff "Groden" markiert die Liegeplätze das ASC und stellt den Mittelpunkt des Vereinslebens dar.

wdf - wupper digitale fotografie

 Alle Bilder auf diesen Seiten unterliegen dem © von Klaus-D. Wupper. Das Copyright für veröffentlichte, vom Betreiber dieses Onlineangebotes selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten.
Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Sounds oder Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Betreibers nicht gestattet.

wdf - wupper digitale fotografie [-cartcount]