55er Denkmal und Kriegerdenkmal, Detmold

55er-Denkmal: Das Denkmal steht auf dem Kaiser-Wilhelm-Platz. Es ist auf einem erhöhten Platz errichtet, welcher mit einer hüfthohen Mauer umgeben ist und von zwei Seiten über Treppen erreichbar ist. An der Frontseite ist die Regimentsnummer unter der preußischen Krone eingehauen. Darunter liegen auf Eichenlaub gesenkte Standarten, Patronentaschen, ein Karabiner und ein Stahlhelm. An den verschiedenen Seiten wurden die Kampforte des Regiments nebst den Verlustzahlen eingehauen. Bei den Bataillonsnummern sind Wappen der Standorte dargestellt.

Kriegerdenkmal von 1875: Das Denkmal für die gefallenen Lipper des Feldzugs 1870/71 steht auf dem Kaiser-Wilhelm-Platz. Es steht auf einem erhöhten Platz und ist von zwei Seiten über Treppen zu erreichen. Je Seite befinden sich eine halbrunde Kopftafel, eine große Haupttafel und zwei kleinere Nebentafeln nach innen gewölbt eingelassen. Über die Ecken der eingelassenen Nischen wurden Ehrenkränze gehauen. Die halbrunden Kopftafeln tragen die Kampfstätten des Regiments. Die Platten sind aus Marmor und werden mit Nägeln gehalten, deren Köpfe die Lipper Rose ziert. Auf dem Denkmal wurde ein Obelisk aufgesetzt, welcher in der Mitte von Ehrenkränzen umringt ist und die Erbauungszeit führt. Gekrönt wird diese mit einem Eisernen Kreuz, aus dessen Mitte in jede Richtung ein Strahl austritt. Die Ecken des Denkmals ziert je ein Statue einer Waffengattung des Regiments: Jäger, Musketier, Füsilier und Artillerist. Darüber strahlt je der Reichsadler.

wupper digitale fotografie

Alle Bilder auf diesen Seiten unterliegen dem © von Klaus-D. Wupper. Das Copyright für veröffentlichte, vom Betreiber dieses Onlineangebotes selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten.
Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Sounds oder Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Betreibers nicht gestattet.