September 2022
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ehrenmal Dortmund-Huckarde 1914-18 / 1939-45

Viele Krieger- und Gefallenendenkmäler sind auf Friedhöfen oder nahe bei Kirchen zu finden. So ist es auch bei diesem hier im direkten Umfeld der St. Urbanus Kirche im Dortmunder Vorort Huckarde.

St.-Urbaunus Kirche in Huckarde
Unseren tapferen Helden 1914-1918

Hinter der Kirche fasst eine halbhohe Mauer im Hintergrund den Platz des Denkmals ein. Links und rechts sind zwei Blumenbeete angelegt, der mittige freie Platz ist nur teilweise mit Steinplatten ausgelegt. Zentral vor der Mitte der Natursteinmauer erhebt sich aus einem rechteckigen Blumenbeet ein etwa 2 Meter hoher Steinsockel, auf dem sich die Denkmalsskulptur befindet. Diese gehört zu den Skulpturen, die mit dem Begriff 'Heldenverehrung' in Zusammenhang gebracht werden können, was noch durch die an der Vorderseite des Sockels angebrachte Steintafel mit der Inschrift "Unseren tapferen Helden 1914-1918" unterstützt wird. Am Datum kann man klar erkennen, dass dieser Teil des Denkmals sich direkt auf den 1. Weltkrieg bezieht. Weniger heroisch kommt aber die Erinnerung an den 2. Weltkrieg hinzu, links und rechts von der Skulptur sind an der Mauer noch zwei entsprechende Steintafeln angebracht. Auf der linken ist zu lesen "Den Toten zum Gedenken 1939", und auf der rechten "Den Lebenden zur Mahnung 1945".

Die etwa lebensgroße Bronzeskulptur zeigt heroisierend zwei Soldaten in voller Felduniform. Der rechte, aufrechtstehende trägt einen Stahlhelm und hält mit seiner linken Hand eine auf den Boden aufgesetzte wehende Fahne. Mit dem rechten Arm stützt er seinen zu seinen Füßen zusammengebrochenen Kameraden, der seinen Helm verloren hat und schwer verwundet zu sein scheint. (Er greift mit der Hand nach seinem Herzen). Um die Zusammengehörigkeit der beiden noch mehr zu verdeutlichen, hat der entwerfende Künstler sie so konzipiert, dass sie einander ansehen.

wdf - wupper digitale fotografie

 Alle Bilder auf diesen Seiten unterliegen dem © von Klaus-D. Wupper. Das Copyright für veröffentlichte, vom Betreiber dieses Onlineangebotes selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten.
Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Sounds oder Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Betreibers nicht gestattet.

wdf - wupper digitale fotografie 0