Ihre Spende hält uns auf Kurs. Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) ist einer der modernsten Seenot-Rettungsdienste der Welt. Wir finanzieren unsere Arbeit ausschließlich durch Spenden und freiwillige Zuwendungen. Als Seenotretter sind wir auf Nord- und Ostsee bei jedem Wetter rund um die Uhr einsatzbereit - mit einer Flotte von 60 Seenotkreuzern und -rettungsbooten.
■ HINWEIS: Alle Bilder dieser Seiten unterliegen urheberrechtlichem Schutz. Wer Bilder dieser Seiten nutzen möchte, wende sich bitte an den Betreiber dieses Angebotes.

Begleitschiffe

SAR Seenotkreuzer Vormann Jantzen

Die VORMANN JANTZEN wurde 1990 in Dienst gestellt und ist auf wechselnden Stationen im Einsatz. Benannt ist sie nach dem ehemaligen Vormann der Station Warnemünde, dem Lotsenkommandeur Stephan Jantzen, der in seiner Zeit über 80 Menschenleben rettete. Der Name des Tochterbootes BUTSCHER bezeichnet im mecklenburgischen Platt einen pfiffigen Jungen.

ARKONA Küstenwache

Arkona ist der Name eines Mehrzweckschiffes mit Heimathafen Stralsund, das vom Wasser- und Schifffahrtsamt Stralsund auf der Ostsee eingesetzt ist. Die Arkona wurde als Schadstoffunfall-Bekämpfungsschiff (SUBS) im Auftrag des Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) auf der Peene-Werft in Wolgast gebaut. Die Kosten betrugen 44 Millionen Euro. Eigner ist das Wasser- und Schifffahrtsamt Stralsund. Die Kiellegung des Schiffes fand am 15. Oktober 2003, der Stapellauf am 18. Juni 2004 statt. Das Schiff, das am 25. November 2004 fertiggestellt wurde, wurde am 2. April 2005 an seinem Heimathafen Stralsund in den Dienst des Wasser- und Schifffahrtsamtes Stralsund gestellt und löste den bisher tätigen Eisbrecher Stephan Jantzen ab. Im Januar 2008 wurde ihm aufgrund von Mängeln die Klassifizierung entzogen. Das Schiff lag zu diesem Zeitpunkt zur Reparatur der POD-Antriebe in der Stralsunder Volkswerft. Seit Februar 2008 ist das Schiff wieder im Einsatz.

Hochseebergungsschlepper Baltic

Baltica

Riverstar

Eisbrechender Tonnenleger Ranzow

Schnellboote

Hafenrundfahrt SELENE

Hafenrundfahrt OSTSEEBAD WARNEMÜNDE

Schon nach Betreten der Promenade am "Alten Strom" locken Schiffshörner und Rufe der Seeleute den Warnemünde- Besucher zum Hafen. Dort sollten Sie die Ausfahrt auf einem der modernen Ausflugsschiffe wahrnehmen, denn es lohnt sich. Die Ausflugsschiffe legen vor allem während der Saison regelmäßig vom Kai ab. Im Schnitt muss kein Gast länger als eine halbe Stunde bis zum Beginn der Hafenrundfahrt warten. An Bord wird dann auch fürs leibliche Wohl gesorgt.

Hafenrundfahrt Käpp'n Brass

Oktober 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31