Ihre Spende hält uns auf Kurs. Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) ist einer der modernsten Seenot-Rettungsdienste der Welt. Wir finanzieren unsere Arbeit ausschließlich durch Spenden und freiwillige Zuwendungen. Als Seenotretter sind wir auf Nord- und Ostsee bei jedem Wetter rund um die Uhr einsatzbereit - mit einer Flotte von 60 Seenotkreuzern und -rettungsbooten.
■ HINWEIS: Alle Bilder dieser Seiten unterliegen urheberrechtlichem Schutz. Wer Bilder dieser Seiten nutzen möchte, wende sich bitte an den Betreiber dieses Angebotes.

Impressionen 2017

Die Plaza ist die Nahtstelle zwischen dem traditionsreichen Hafenspeicher und dem gläsernen Neubau der Elbphilharmonie: Auf 37 Metern Höhe bietet die öffentliche Aussichtsplattform einen Rundumblick auf die Stadt und den Hafen.  Die öffentliche Aussichtsplattform zwischen dem Backsteinsockel und dem gläsernen Neubau der Elbphilharmonie ist ein Publikumsmagnet. Täglich strömen bis zu 15.000 Gäste in die HafenCity, um auf 37 Metern den Ausblick auf Stadt und Hafen zu genießen. Nicht nur Konzertbesucher oder Hotelgäste, sondern alle, die die Aussicht genießen, die Architektur erkunden oder einfach nur einen Kaffee trinken möchten, sind auf der Plaza willkommen.

Hafenstraße 2017

Blick in die Vergangenheit: Zwischen den Bildern oben und unten liegen exakt 12 Jahre. Viel scheint sich in der Hafenstraße nicht getan zu haben.

Hafenstraße 2005

"Klein Amsterdam"

Nikolaifleet - Ein Hauch von Amsterdam: Hamburgs Grachten heißen zwar Kanäle und Brücken gibt es sowieso viel mehr - aber hier und da lässt sich der Charme Amsterdams in Hamburg einfach nicht wegleugnen - zum Beispiel im Nikolaifleet. Übrigens: Die wasserreichen Zeiten sind leider größtenteils vorbei - heute ist das Fleet dem Tidenhub der Elbe ausgesetzt und fällt bei Ebbe regelmäßig trocken. Bei Sturmflut hingegen kann es hier schon ganz schön "gemütlich"  werden!

Oktober 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31