Drachenfest auf Föhr 2013: Bunter Himmel in der Friesischen Karibik

2013, genauer gesagt vom 28. bis 30. Juni, fand bei gemischtem Wetter das 3. Drachenfestival Föhr im Hafengelände statt. Trotz Regen und starken Windböen gaben alle Beteiligten ihr bestes um den 8.000 Besuchern etwas zu bieten. Zum Abend hin wurde es an beiden Tagen etwas besser und die Besucher konnten mit Livebands den Tag entspannt ausklingen lassen.

15 km Sandstrand und meterhohe Drachenexponate: Nach erfolgreichen Premieren 2009 und 2010 lockte die Nordseeinsel Föhr wieder Urlauber und Tagesgäste aus ganz Schleswig-Holstein zum sommerlichen Drachenfestival in die Friesische Karibik. Die Rahmenbedingungen waren wieder bestens organisiert worden. Kam man mit der Fähre aus Dagebüll in Wyk an, empfingen den Besucher bereits direkt am Anleger interessante Buden, Catering-Stände und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm zum Drachenfest. Je nach Wetterlage war das Eventgelände am kleinen Drachenstrand gut oder weniger gut besucht. Kaum waren Sonnenstrahlen zu spüren, füllte sich die Eventmeile. Setzte der Regen ein, leerten sich die Gänge zwischen den Ständen.

 

Am Drachenstrand selbst bot sich ein ähnliches Bild, wobei zu betonen ist, dass einige ganz Harte stundenlang am Strand ausharrten, um ihre Drachen zu zeigen und dem interessierten Publikum, welches sich an der Strandpromenade tummelte, Informationen rund um die Drachen weiter zu geben. Eine kleine Schar von Drachenfliegern tat ihr Bestes, um den Himmel bunt zu machen. Während der wenigen Sonnenstunden ergab sich ein buntes, wenn auch überschaubares Bild von Drachenfiguren am Himmel. Der Strand direkt am Fähranleger ist so klein, dass die Drachenflieger genauestens darauf achten müssen, wann welcher Drachen am Himmel ist. Der ruppige Wind am Samstag war auch Schuld, dass drei Trägerdrachen in den Weiten der Nordsee verschwanden. Ein Drachen konnte wieder geborgen werden, für zwei Drachen wurde ihr letzter Flug leider zur Seebestattung in Sichtweite zu den Halligen, die vor Föhr wie auf einer Perlenkette aufgezogen zu sein scheinen.

 

Am Samstagabend sorgten angestrahlte und selbstleuchtende Exponate in einer spektakulären Nachtflugshow für fantastische Lichteffekte. Vor der Bühne am Anleger durfte getanzt werden. Am Freitag heizte R.SH (Radio Schleswig-Holstein)  mit den aktuellen Top-Hits ein und am Samstag startete die Kult-Party durch – dabei waren die Top-40-Band „Skyline“ und die bayerische Rock- & Volksmusik-Truppe „Nachtschwärmer“!

Was Sie hier erwartet:

.... und vieles mehr.

Ohne Deine Spende
geht es nicht!

Kalender

 
Oktober 2020
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 
 

wdf - wupper digitale fotografie

 Alle Bilder auf diesen Seiten unterliegen dem © von Klaus-D. Wupper. Das Copyright für veröffentlichte, vom Betreiber dieses Onlineangebotes selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten.
Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Sounds oder Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Betreibers nicht gestattet.

wdf - wupper digitale fotografie