Undine

UNDINE: Wie das Wirtschaftsmagazin "Bilanz" vermeldet, ist die einzige deutsche Segelschiff-Reederei insolvent. Es ist das Ende eines langen Kampfes für den "Undine"-Kapitän Torben Hass. Hass hatte unter großer öffentlicher Anteilnahme 2013 eine Fracht- und Passagierschifffahrtline zwischen Hamburg und Sylt eingerichtet. Das Vehikel seiner Wahl war der 37 Meter lange Gaffelschoner "Undine" von 1931. Es sollte eine nachhaltige, ökologische Form des Transports unter Segeln auch ökonomisch wieder lohnend sein, so das Kalkül. Die Zeit dafür sei reif. Doch schon bald geriet das furios gestartete Projekt in finanzielle Schieflage. Nach einer Kollision mit einer Tonne gegen Ende der ersten Saison erwiesen sich die Reparaturen, insbesondere nach der Entdeckung weiterer Schäden, als zu kostspielig für den Betreiber. Er geriet finanziell in Bedrängnis und hatte Schwierigkeiten, die Raten an den Vorbesitzer aufzubringen. Das Schiff wurde an die Kette gelegt.

Was Sie hier erwartet (Auswahl)
Dezember 2019
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 

Die Seenotretter - DGzRS

Rausfahren, wenn andere reinkommen. Schiffbrüchige aus Seenot retten. Menschen aus Gefahren befreien. Verletzte und Kranke versorgen. Wir sind klar zum Einsatz – rund um die Uhr und bei jedem, wirklich jedem Wetter.

wupper digitale fotografie

Alle Bilder auf diesen Seiten unterliegen dem © von Klaus-D. Wupper. Das Copyright für veröffentlichte, vom Betreiber dieses Onlineangebotes selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten.
Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Sounds oder Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Betreibers nicht gestattet.