Rausfahren, wenn andere reinkommen: Die Seenotretter
Ihre Spende hält uns auf Kurs. Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) ist einer der modernsten Seenot-Rettungsdienste der Welt. Wir finanzieren unsere Arbeit ausschließlich durch Spenden und freiwillige Zuwendungen. Als Seenotretter sind wir auf Nord- und Ostsee bei jedem Wetter mit einer Flotte von 60 Seenotkreuzern und Rettungsbooten rund um die Uhr einsatzbereit.
■ HINWEIS: Alle Bilder dieser Seiten unterliegen urheberrechtlichem Schutz. Wer Bilder dieser Seiten nutzen möchte, wende sich bitte an den Betreiber dieses Angebotes.

Finkenwerder und zurück (2017)

Hamburgs schönste Flusskreuzfahrt macht man mit der HADAG Fähre 62. Viele Hamburg-Besucher buchen sich eine Schifffahrt über Alster und durch den Hafen, um die Stadt aus einer anderen Perspektive zu sehen und geben dabei um die 20 Euro pro Person aus. Eine andere, wesentlich günstigere Alternative sind die Fähren der HADAG. Sie sind so etwas wie Wasserbusse, sie dienen dem öffentlichen Nahverkehr. Ausgangspunkt der Fähren sind im Regelfall die Landungsbrücken in St. Pauli. Eine der schönsten Route ist die Linie 62. Sie führt von den Landungsbrücken über den Fischmarkt, den Fischereihafen, Neumühlen/Ovelgönne und Bubendey-Ufer bis nach Finkenwerder. Dabei streift sie einige der bekanntesten Ausflugsziele in Hamburg, wie eben den Fischereihafen und den Museumshafen in Ovelgönne um nur 2 zu nennen. Die Fähre braucht von den Landungsbrücken bis Finkenwerder und zurück ca. eine Stunde - die perfekte Zeitspanne, mit guten Freunden eine gute Zeit zu haben.

Tankschiffhafen bei Finkenwerder

Dezember 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31