Kraftwerk Block 4 in Datteln

(Fotos August 2010)

Das Kraftwerk Datteln ist ein deutsches Steinkohlekraftwerk. Es liegt bei Datteln am Dortmund-Ems-Kanal. Der Betreiber des Kraftwerks ist die Uniper Kraftwerke GmbH. Drei Blöcke aus den 1960er Jahren sind stillgelegt, ein weiterer wesentlich größerer 1-Gigawatt-Block befindet sich auch 2019 noch in Bau. Aufgrund zivilgesellschaftlicher Klagen gegen den Bebauungsplan wurde das Projekt um einige Jahre verzögert. Anfang 2017 wurde eine Sondererlaubnis zur Fertigstellung und zum Betrieb von Block 4 erteilt. Gegen diese laufen weitere Klagen von Kraftwerksgegnern sowie von Uniper.

Die Uniper Kraftwerke GmbH errichtet am Standort Datteln auf der gegenüberliegenden Seite des Dortmund-Ems-Kanals seit 2007 ein komplett neues Kraftwerk. Die Inbetriebnahme war ursprünglich für 2011 geplant. Da der Bebauungsplan zwischenzeitlich für unwirksam erklärt wurde und nach Wiederaufnahme der Bauarbeiten schwere technische Probleme am Kessel auftraten, verzögerte sich die Fertigstellung und Inbetriebnahme des Kraftwerkes. Datteln 4 ist das einzige in Bau befindliche Kohlekraftwerk in ganz Westeuropa. Jetzt soll das Kraftwerk 2020 ans Netz gehen. Für das Steinkohlekraftwerk könnte jedoch Schluss sein, noch bevor der mehr als 1,5 Milliarden teure Bau überhaupt in Betrieb gegangen ist. Ein Betrieb ist wegen des geplanten Kohleausstiegs 2038 fraglich. Die Kohlekommission empfiehlt jedenfalls für bereits gebaute, aber noch nicht in Betrieb gegangene Kraftwerke, eine Verhandlungslösung zu suchen, um diese Kraftwerke nicht in Betrieb zu nehmen.

wupper digitale fotografie

Alle Bilder auf diesen Seiten unterliegen dem © von Klaus-D. Wupper. Das Copyright für veröffentlichte, vom Betreiber dieses Onlineangebotes selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten.
Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Sounds oder Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Betreibers nicht gestattet.