Rausfahren, wenn andere reinkommen: Die Seenotretter
Ihre Spende hält uns auf Kurs. Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) ist einer der modernsten Seenot-Rettungsdienste der Welt. Wir finanzieren unsere Arbeit ausschließlich durch Spenden und freiwillige Zuwendungen. Als Seenotretter sind wir auf Nord- und Ostsee bei jedem Wetter mit einer Flotte von 60 Seenotkreuzern und Rettungsbooten rund um die Uhr einsatzbereit.
■ HINWEIS: Alle Bilder dieser Seiten unterliegen urheberrechtlichem Schutz. Wer Bilder dieser Seiten nutzen möchte, wende sich bitte an den Betreiber dieses Angebotes.

SAR-Seenotretter in Warnemünde

Die SAR-Station Warnemünde ist untrennbar mit dem Namen Stephan Jantzen verbunden. Der Lotsenkommandeur war ab 1866 maßgeblich am Aufbau der Rettungsstation beteiligt und rettete während seiner aktiven Zeit als Vormann zusammen mit seinen Besatzungen 80 Menschen aus Seenot. In seinem ehemaligen Wohnhaus (Am Leuchtturm 1) befindet sich seit einigen Jahren das Informationszentrum Nordost der DGzRS. In einer Ausstellung können die Besucher die Welt der Seenotretter erleben und entdecken. Am Alten Strom – nur wenige Schritte vom Informationszentrum entfernt – hat der Seenotkreuzer ARKONA seinen Liegeplatz. Das Spezialschiff der 27,5-Meter-Klasse wurde 1992 bei der Lürssen-Werft in Bremen-Vegesack gebaut. Benannt ist es nach der Nordspitze der Insel Rügen. Der Name des Tochterbootes CASPAR erinnert an den Maler Caspar David Friedrich. Bevor die ARKONA 2003 nach Warnemünde verlegt wurde, war sie in Sassnitz stationiert. Mit der ARKONA sichern neun fest angestellte und rund 15 freiwillige Seenotretter um Vormann Karsten Waßner das Seegebiet zwischen Kühlungsborn und Wustrow mit den viel befahrenen Seeschifffahrtstraßen zu den Rostocker Seehäfen. Der Seenotkreuzer ist rund um die Uhr mit vier Mann besetzt und sofort einsatzbereit. Neben Fähren, Kreuzfahrtschiffen, Kuttern und anderen Schiffen der Berufsschifffahrt sind in dem Revier auch viele Segel- und Motoryachten sowie Freizeit- und Ausflugsschiffe unterwegs.

Seenotkreuzer ARKONA mit Tochterboot CASPAR

Seenotkreuzer VORMANN JANTZEN: Die VORMANN JANTZEN wurde 1990 in Dienst gestellt und ist auf wechselnden Stationen im Einsatz. Benannt ist sie nach dem ehemaligen Vormann der Station Warnemünde, dem Lotsenkommandeur Stephan Jantzen, der in seiner Zeit über 80 Menschenleben rettete. Der Name des Tochterbootes BUTSCHER bezeichnet im mecklenburgischen Platt einen pfiffigen Jungen.

Die VORMANN JANTZEN gehört zu den fünf 23,3-m-Klasse-Seenotrettungskreuzern des DGzRS. Das Schiff wurde wie alle Seenotkreuzer und Seenotrettungsboote aus Gründen der besseren Stabilität, Gewichtsersparnis und Langlebigkeitseit komplett aus Aluminium gebaut.  Denn Aluminium ist leicht, fest, seewassergeeignet und gut schweißbar und damit optimal für die Anforderungen an einen Schiffsbauwerkstoff geeignet. Der Seenotkreuzer wurde am 27. November 1990 in Warnemünde zu Ehren des legendären Warnemünder Seemanns, Lotsenkommandeurs und Seenotretter Stephan Jakob Heinrich Jantzen mit dem Namen VORMANN JANTZEN getauft und dort vom 27. November 1990 bis zum 11. April 1997 stationiert. Danach hat man den Seenotkreuzer an die DGzRS-Station Darßer Ort verlegt. Seit Oktober 2003 dient die VORMANN JANTZEN als Reservekreuzer. Den originellsten Einsatz bekam das Tochterboot BUTSCHER am 10. August 2013 als die Seenotretter ein Reh aus dem Rostocker Seehafen zogen und am Tonnenhof an Land setzten, wo es schnell im Unterholz verschwand. Die Bilder zeigen das Boot während der Hanse Sail 2016.

Bezeichnung:SeenotkreuzerTochterboot
Name:VORMANN JANTZENBUTSCHER
Länge:23,30 m7,07 m
Breite:5,50 m2,62 m
Tiefgang:2,00 mmax. 0,60 m
Verdrängung:66 t3,50 t
Geschwindigkeit:max. 20 kn (37 km/h)max. 20 kn (37 km/h)
Maschinenleistung:1.430 kW (1.944 PS)177 kW (240 PS)
Pfahlzug:10 t2 t
Bauwerft:Schweers in BardenflethSchweers in Bardenfleth
Indienststellung:27. November 1990
Stationierung:Reservekreuzer
Besatzung:4 Mann

Dezember 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31