Bildmalerei

In der künstlerischen Fotografie stellen - im Gegensatz zur dokumentarischen Fotografie - Einzel- oder Serienfotos das Werk des Künstlers dar. Die Fotografie dient als Ausdrucksmittel und kann aufklärerische, sozialkritische, ideologische oder politische Wirkung erzielen. Sie beschränkt sich nicht allein auf die Abbildung der Realität. Die Anfänge der künstlerischen Fotografie, etwa Mitte des 19. Jahrhunderts, verfolgten noch die Absicht mit der Kamera Malerei zu imitieren. So wurden beispielsweise Bilder unschärfer gemacht und Menschen in malerischen Umgebungen abgebildet. Im Laufe der Zeit gliederte sich jedoch auch die Fotografie in zahlreiche Stilrichtungen und Genres auf. So lässt sie sich heute in Bereiche wie die künstlerisch-konzeptuelle Fotografie, inszenierte Fotografie, experimentelle Fotografie und viele mehr spezialisieren.

 

Die digitale Bildbearbeitung ermöglicht es uns, so ziemlich alles mit aufgenommen Fotos anzustellen. Fotos künstlerisch zu bearbeiten bzw. zu verfremden gehört auch dazu. Ein Programm, das diese künstlerische Bearbeitung ermöglicht ist Dynamic Auto-Painter. "DAP" macht aus Digitalfotos Bilder im Stil von Cézanne, Monet, Klimt und Benson. Die Software hat außerdem reichlich Künstlerwerkzeug für eigene Pinselstriche an Bord. Fotos fügt man Dynamic Auto-Painter per "Drag and Drop" hinzu. Nach der Wahl des Künstlers startet man den künstlerischen Umwandlungsprozess. Bei Bedarf gibt man zuvor eine bestimmte Pinselstärke, die Leinwandgröße und weitere Details an. Während der Konvertierung kann man bestimmte Regionen im Bild betonen. Die Umwandlung eines Bildes in einer nicht zu hohen Auflösung dauert bis zu 15 Minuten. Die Testversion ist kostenlos. DOWNLOAD

 

Beispiele für verschiedene Themengebiete finden Sie in den unterschiedlichen Rubriken im Menu.