Rausfahren, wenn andere reinkommen: Die Seenotretter
Ihre Spende hält uns auf Kurs. Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) ist einer der modernsten Seenot-Rettungsdienste der Welt. Wir finanzieren unsere Arbeit ausschließlich durch Spenden und freiwillige Zuwendungen. Als Seenotretter sind wir auf Nord- und Ostsee bei jedem Wetter mit einer Flotte von 60 Seenotkreuzern und Rettungsbooten rund um die Uhr einsatzbereit.
■ HINWEIS: Alle Bilder dieser Seiten unterliegen urheberrechtlichem Schutz. Wer Bilder dieser Seiten nutzen möchte, wende sich bitte an den Betreiber dieses Angebotes.

Lieblingsfotos

Das Ziel meiner Fotografie ist es, die Bilder wirken zu lassen, sie zu genießen und  Gefühle anzusprechen. Ich bewege mich in keinem vorgefassten Genre, sondern bestimme subtil und situativ meine Bildinhalte. Ich bearbeite fast jedes Bild, auch wenn ich nicht ausschließlich in RAW fotografiere und gar nicht darum herum käme. Für mich ist die Entwicklung des Fotos Bestandteil meines Hobbys Fotografie, mir macht die Entwicklung Spaß und ich habe dabei das Ergebnis selbst in der Hand. Dabei verfolge ich kein bestimmtes Ziel – ausgenommen: Das Bild muss mir gefallen! So wie diese hier gezeigten. 

 

 

Serie: Gedenkstätten aller Art

Der Mont Cenis ist ein Bergmassiv in den Grajischen Alpen, das Mont-Cenis-Plateau ein beliebtes Ausflugsziel. Aber auch in Herne-Sodingen  gibt es ein „Mont-Cenis-Plateau“. Die Zeche Mont Cenis war hier ein Steinkohlen-Bergwerk. 1875 begann die Förderung in einer neuen Zeche, die nach einem zur Gründungszeit als technisches Meisterwerk betrachteten Alpentunnel im o.g. Gebirgsmassiv Mont Cenis benannt wurde. Nach rund 100 Jahren, 1978, erfolgte die Stilllegung. In einer großen Wiesenfläche stehen Relikte von Industriebauten in Form von kleineren Fundamenten oder Mauerstücken, teilweise mit kurzen Stahlträgern und wie in einem Steingarten dekorativ angeordnet. Es handelt sich dabei um ein Projekt des Landschaftskünstlers Herman Prigann. Für Fotografen ergeben sich in diesem als Stelenfeld oder Trümmerfeld bezeichneten kleinen Areal gute Motive.

Serie: Bauwerke

Serie: Wasser (Panta rhei)

Detmold

Serie: Schiffe

Serie: Tiere

Serie: Technik / Industrie

Die Erfindung des Wasserrades durch griechische Ingenieure im 4./3. Jahrhundert v. Chr. stellte einen Meilenstein in der Entwicklung der Technik dar, da durch die Nutzung der Wasserkraft mechanische Energie nutzbar gemacht werden konnte.

Serie: Pflanzen

Serie: Reisen

Ev. Kirche in Witten-Heven
Ev. Kirche in Hattingen
Burg Blankenstein
Detmold
Detmold
Detmold
Föhr

Serie: Natur

Serie: Kirchen und Kircheneinrichtungen

Föhr, Nieblum: "Friesendom" St. Johannis
Ev. Kirche in Witten-Heven
Ev. Kirche Witten-Bommern
Föhr, Nieblum: "Friesendom" St. Johannis
Ev. Stiftskirche St. Marien in Herdecke

Serie: Chinesische Gärten

Serie: Feuer / Licht

Serie: Spiegelungen

Hamburg Trilogie

Serie "Schwarz/Weiss"

Winter 2010: Es ist wieder eine dieser langen, kalten Winternächte an der Nordsee. Das fahle Mondlicht streicht sanft über die reetgedeckten Häuser, die sich eng in die Deiche kuscheln. Der eisige Westwind, der tagsüber an den Ästen der Bäume zerrt, hat ein Pause eingelegt. Stille! Es ist Winter auf Föhr und die Dünen sind mit einem leichten Hauch von Puderzucker überzogen. Treibgut säumt den nun menschenleeren Strand, die Strandkörbe sind längst im Winterquartier verschwunden. Zwischen den Jahren gönnt sich Föhr eine Atempause vom Trubel der Hauptsaison - und entfaltet seinen herben Charme jenseits von Klatsch und Klischees. Jetzt ist die beste Zeit, um tief Luft zu holen.

Oktober 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Was Sie hier erwartet (Auswahl)